Erster Punktverlust für den Tabellenführer

Herren Kreisklasse A Staffel 1
TTC Hockenheim IV – TG 1889 Sandhausen 9:6

Im achten Spiel ereilte unsere erste Mannschaft bei einem Mitkonkurrenten um die vorderen Plätze die erste Saisonniederlage. Was sich bei diversen Spielen zuvor bereits kurz angedeutet hatte, nämlich ein drohender Punktverlust, wurde nun Realität. Die Heimmannschaft war auf allen Positionen, inklusive der beiden Reservespieler, auf hohem Niveau sehr ausgeglichen besetzt. Dies gereichte den Hockenheimern klar zum Vorteil, zu erklären aufgrund der hohen Leistungsdichte im Verein. Das Match wurde von beiden Seiten erwartungsgemäß mit starkem Einsatz und auf hohem Niveau geführt. Insgesamt sechs Mal fochten die Kontrahenten die Entscheidung im fünften Satz aus, davon vier Mal zu unseren Gunsten. Die beiden Fünf-Satz-Niederlagen traten allerdings zum ungünstigsten Zeitpunkt ein. Nach, aus TG Sicht, 1:3-Rückstand über 5:3-Führung und 6:6-Gleichstand verloren nacheinander Felix Hambrecht gegen Daniel Klemm und Nikolaj Strätz gegen Silvano Crescentini ihre Spiele. Im abschließenden Einzel musste Wolfgang Jany nach vier Sätzen die Überlegenheit von Uwe Piske anerkennen. Trotz der ersten Saisonniederlage behauptet die TGS weiter die Tabellenspitze in der KK A Staffel 1.


Ergebnisse:

Doppel:

Wolff/Crescentini – Fränznick/Maier D. 3:1 (11:8, 11:8, 3:11, 11:6)
Becker/Klemm – Maschler/Hambrecht 2:3 (8:11, 11:7, 12:10, 8:11, 12:14)
Ballmann/Piske – Strätz/Jany 3:1 (11:5, 11:6, 8:11, 11:9)

Einzel:

Wolff – Maier D. 3:0 (11:5, 11:8, 11:7)
Ballmann – Fränznick 1:3 (4:11, 9:11, 11:9, 4:11)
Becker – Hambrecht 2:3 (6:11, 11:3, 11:6, 9:11, 10:12)
Klemm – Maschler 2:3 (11:8, 11:8, 2:11, 4:11, 5:11)
Crescentini – Jany 2:3 (11:6, 9:11, 11:6, 6:11, 12:14)
Piske – Strätz 3:0 (11:9, 11:5, 11:5)
Wolff – Fränznick 3:0 (11:8, 11:5, 12:10)
Ballmann – Maier D. 0:3 (11:13, 5:11, 9:11)
Becker – Maschler 3:0 (12:10, 11:7, 14:12)
Klemm – Hambrecht 3:2 (11:8, 8:11, 11:7, 7:11, 11:8)
Crescentini – Strätz 3:2 (12:10, 11:8, 9:11, 7:11, 11:8)
Piske – Jany 3:1 (11:6, 11:6, 6:11, 11:6)