TGS II stürzt den Tabellenführer

Herren Kreisklasse C Staffel 1
TG 1889 Sandhausen II – TV Dielheim III 9:4

Unsere zweite Mannschaft traf in gegenwärtiger Bestbestzung und unterstützt durch Bastian Maier von der TGS III auf ein Dielheimer Team, das nur im vorderen Paar adäquat besetzt war. Die restlichen Positionen wurden von Spielern aus den hinteren Reihen aufgefüllt. Darunter befanden sich mit Lisa Zimmermann und Daniela Apfel zwei Damen nebst Hans Walter von der vierten Mannschaft der Gäste. Dieser Umstand spielte uns in die Karten, da für unsere schwächer besetzen Positionen im hinteren Feld damit Chancengleichheit bestand. Nach dem erwarteten Sieg des Spitzendoppels Dr.Fleck/Kolb gegen Zimmermann/Walter konnten unsere beiden anderen Doppel leider nicht nachlegen und unterlagen ihren Gegnern jeweils in drei Sätzen. Das Doppel 2, Benni Kappe/Bastian Maier, hatte dabei mit 10:12 in den ersten beiden Sätzen gegen das gegnerische Spitzendoppel Marius Neidig/Holger Bischoff zwei Mal knapp das Nachsehen. Auch Steffen Müller und Michael Rappe im Doppel 3 hatten ihren ersten Satz gegen Reinhold Stadter/Daniela Apfel nur knapp mit 11:13 abgegeben, waren dann aber chancenlos. In den Einzeln gab es keine Überraschungen. Benni war zwei Mal erfolgreich, ebenso Werner. Der „Doktor“ verlor knapp gegen Neidig, siegte jedoch glatt in drei Sätzen gegen Bischoff. Steffen setzte sich gegen Stadter in vier Sätzen durch, womit er letztlich den Sieg des Teams perfekt machte. Gleichwohl war er jedoch einigermaßen enttäuscht über sein im Endeffekt recht knappes 1:3 gegen Zimmermann. Michael „Mira“ Rappe setzte sich in einem spannenden Match mit Höhen und Tiefen in vier Sätzen gegen Hans Walter durch. Auch Basti war am Ende in einem umkämpften Match gegen Daniela Apfel in 11:6, 17:15, 11:13 und 11:9 siegreich und konnte einen Punkt zum deutlichen Gesamtergebnis von 9:4 beitragen. Nach 2/3 der Vorrunde liegt die TGS II nun überraschend mit 10:2 Punkten und dem klar besseren Spielverhältnis vor dem punktgleichen TTG Walldorf II an der Tabellenspitze. Jeweils mit 9:3 Punkten folgen dahinter die Mannschaften aus Lußheim und Dielheim III. In die Phalanx der vier genannten Teams könnte sich noch die SG Nussloch II hinein schieben, die mit einem Spiel weniger auf Platz fünf rangiert; dazu müssten die Nusslocher allerdings beim bisherigen Tabellenführer Dielheim III punkten.


Ergebnisse:

Doppel:

Dr.Fleck/Kolb – Zimmermann/Walter 3:1 (6:11, 11:9, 11:5, 11:5)
Kappe/Maier B. – Neidig/Bischoff 0:3 (10:12, 10:12, 6:11)
Müller/Rappe – Stadter/Apfel 0:3 (11:13, 5:11, 5:11)

Einzel:

Kappe – Bischoff 3:1 (11:5, 11:8, 8:11, 11:8)
Dr. Fleck – Neidig 0:3 (9:11, 5:11, 11:13)
Kolb – Stadter 3:1 (11:3, 11:2, 8:11, 11:4)
Müller – Zimmermann 1:3 (10:12, 14:12, 10:12, 7:11)
Rappe – Walter 3:1 (12:10, 0:11, 11:8, 13:11)
Maier B. – Apfel 3:1 (11:6, 17:15, 11:13, 11:9)
Kappe – Neidig 3:1 (11:3, 11:8, 15:17, 11:4)
Dr.Fleck – Bischoff 3:0 (11:9, 11:8, 11:7)
Kolb – Zimmermann 3:0 (11:6, 11:9, 12:10)
Müller – Stadter 3:1 (6:11, 12:10, 11:6)