Eiskalt abgeledert!

Herren Kreisklasse D Staffel 3
TG 1889 Sandhausen III – TTG Walldorf VI 0:10

Ohne Bastian Maier musste die Dritte gegen Walldorf VI antreten. Dafür konnten wir endlich einmal auf „Urgestein“ Wolfgang Lehr zurückgreifen, der nach langer Abstinenz wieder zum Schläger griff, um Christian Mischke, Andreas Häcker und Rene Krönert tatkräftig zu unterstützen. Leider zeigte sich bald, dass wir, wie in den Jahren zuvor, leider zu wenig sportliche Qualität aufbieten konnten, um wirkungsvoll dagegen halten zu können. Insbesondere Eckhard Elfner gab sich keinerlei Blöße. So gab es für uns in den Doppeln nur einen Satzgewinn im hinteren Paar. Wolfgang hatte im Match gegen Hartmut Evers gleich seine Chancen, doch zu mehr als einem Satzgewinn reichte es leider nicht. Nach überstandener Verletzung zeigte auch Christian, wie gewohnt, vorbildlichen Einsatz. Auch er war gegen Evers nicht ohne Chancen, doch nach dem 15:17 im ersten Satz war die Luft raus. Die größten Chancen auf einen Einzelsieg hatte Rene gegen Thomas Merklinger, doch näher als auf ein 9:9 im Schlusssatz kam er dem Sieg nicht. Andi konnte gegen Rüdiger Schuldt und auch gegen Merklinger halbwegs mithalten, ohne jedoch ernsthaft Chancen auf Satzgewinne zu erzielen. Insgesamt fiel das Endergebnis für die TGS III daher recht eindeutig aus.


Ergebnisse:

Doppel:

Lehr/Mischke – Elfner/Merklinger 0:3 (5:11, 4:11, 5:11)
Häcker/Krönert – Evers/Schuldt 1:3 (7:11, 2:11, 11:8, 4:11)

Einzel:

Lehr – Evers 1:3 (6:11, 12:10. 8:11, 10:12)
Mischke – Elfner 0:3 (5:11, 8:11, 5:11)
Häcker – Schuldt 0:3 (8:11, 4:11, 8:11)
Krönert – Merklinger 2:3 (11:8, 5:11, 11:8, 3:11, 9:11)
Lehr – Elfner 0:3 (6:11, 9:11, 5:11)
Mischke – Evers 0:3 (15:17, 6:11, 4:11)
Häcker – Merklinger 0:3 (3:11, 10:12, 6:11)
Krönert – Schuldt 0:3 (5:11, 3:11, 6:11)